Kontakt

Kann Sonnenlicht dabei helfen schlank zu bleiben?

12.11.2014 07:25:00

Presseinformation Sunlight-Research-Forum

Wissenschaftler zeigen, dass moderate UV-Bestrahlung Stickstoffmonoxid

freisetzt, welches die Entstehung von Übergewicht und Diabetes Typ 2

verlangsamt.

Seit Kurzem wird der Bedeutung von Vitamin D bei der Reduzierung von Übergewicht sowie

der Entstehung vom metabolischen Syndrom und Diabetes Typ 2 viel Aufmerksamkeit

geschenkt. Klinische Studien konnten jedoch keinen Zusatznutzen von Vitamin-D-Präparaten

nachweisen. Darum untersuchten Wissenschaftler um Dr. Richard Weller von der Universität

Edinburgh in Schottland, ob UV-Strahlen und/oder Vitamin D die Entstehung von

Übergewicht und Diabetes Typ 2 beeinflussen können.

Die Wissenschaftler belegten, dass überfütterte Mäuse, die UV-Licht ausgesetzt wurden,

weniger zunahmen und weniger Symptome aufwiesen, die auf Diabetes hindeuten könnten,

wie z.B. Insulinresistenz und abnorme Blutzuckerspiegel. Die gesundheitlichen Vorteile von

UV-Licht werden meist nicht durch die Einnahme von Vitamin-D-Präparaten erzielt. Für die

gesundheitsfördernde Wirkung ist Stickstoffmonoxid verantwortlich, das durch die

Sonneneinstrahlung von der Haut freigesetzt wird.

„Bisherige Humanstudien haben gezeigt, dass durch UV-Licht freigesetztes Stickstoffmonoxid

in der Haut eine deutlich größere Rolle für unseren Stoffwechsel spielt als bisher

angenommen. Daher können die Ergebnisse dieser Studie wahrscheinlich auch auf den

Menschen übertragen werden. Und dann könnte eine gesunde Lebensweise und ein

Aufenthalt in der Sonne dazu beitragen Übergewicht und Diabetes Typ 2 zu verhindern und

das metabolische Syndrom zu behandeln. Folglich könnte eine moderate Sonnenexposition

eine Menge Geld sparen, das anderenfalls für pharmakologische Behandlungen ausgegeben

wird.“ , erklärt Ad Brand, Pressesprecher des Sunlight Research Forums (SRF).

 

Das Sunlight Research Forum (SRF) ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in den

Niederlanden. Ihr Ziel ist es, einer breiten Öffentlichkeit die neuesten medizinischen und

wissenschaftlichen Erkenntnisse über die Effekte maßvoller UV-Strahlung auf den Menschen

zugänglich zu machen.

 

Medienkontakt:

Ad Brand


Sunlight Research Forum (SRF)

Tel: +31 (0) 651 358 180

info@sunlightresearchforum.eu / www.sunlightresearchforum.eu

 

Quellen:

1) Sian Geldenhuys, Prue H. Hart, Raelene Endersby, Peter Jacoby, Martin Feelisch, Richard B. Weller: Ultraviolet Radiation Suppresses Obesity and Symptoms of Metabolic Syndrome Independently of Vitamin D in Mice Fed a High-Fat Diet Diabetes 2014;63:3759–3769 | DOI: 10.2337/db13-1675

2) Sansbury BE, Hill BG: Regulation of obesity and insulin resistance by nitric oxide. Free Radic Biol Med. 2014

Aug;73:383-99. doi: 10.1016/j.freeradbiomed.2014.05.016. Epub 2014 Mai 28

Zurück

subthema 02