Kontakt

Gefäßverkalkung mit Sonne vorbeugen

24.04.2015 08:05:00

Sonnen News 23. Aril 2015 - Bundesfachverband Besonnung e.V.

Die vielen positiven Eigenschaften der Sonne/des Solariums und der damit verbundenen Bildung des "Sonnenhormons" Vitamin D ist bereits vielen bekannt. Eine aktuelle Studie aus Washington, USA, schreibt dem "Sonnenhormon" aber eine bisher unbekannte Schutzwirkung zu.

 

Forscher um Carlos Bernal-Mizrachi von der Washington University in St. Louis, USA, forschte mit seinen Kollegen an Mäusen und fand heraus, dass Sonnen-gebildetes Vitamin D an Entzündungsquellen andockt und so eine schützende Wirkung vor Diabetes 2 und Arteriosklerose entwickelt.

 

Bei der Entstehung der genannten Krankheiten spielen Makrophagen eine große Rolle. Makrophagen sind vielseitige Entzündungszellen, welche Heilungsprozesse in Gang bringen und Andockstellen für Vitamin D haben. Inaktive Makrophagen, also solche, welche nicht mit Vitamin D versorgt sind, können aber ein Gesundheitsrisiko darstellen, wie die Untersuchungen der Forschergruppe zeigen konnten.

Inaktive Makrophagen drangen in der Maus-Studie dann vermehrt in die Leber und die Schlagadern. Dort lagerten sie größere Mengen an Cholesterin ab. Auch die Produktion von Entzündungsstoffen erhöhte sich. Dies führte zu einem Anstieg des Blutzuckerspiegels und einer Insulinresistenz bei den Mäusen. Auch ein Fortschritt von Arteriosklerose konnte beobachtet werden.

Beim Hinzufügen von intakten Makrophagen mit entsprechenden Vitamin D-Rezeptoren verbesserte sich der Gesundheitszustand der Mäuse wieder.

 

Entsprechende Untersuchungen am Menschen müssen noch durchgeführt werden, aber die Wissenschaftler gehen von einem deutlichen Zusammenhang aus, der auch auf den Menschen anwendbar ist.

 

Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass ein ausgeglichener Vitamin D-Spiegel dem Körper genug intakte Makrophagen zur Verfügung stellt und so Diabetes und Arteriosklerose vorbeugen kann.

Sonne und Solarium wirken sich also wieder einmal nicht nur positiv auf unser Wohlbefinden, sondern auch möglicherweise auf unsere Gesundheit aus.

 

Quelle:

Frankfurter Allgemeine Zeitung online: http://www.faz.net/-gwz-824rb

 

Save the Date!

-          Mitgliederversammlung 25.06.2015 in Frankfurt

-          9. Europäischer Fachkongress Solarien und Besonnung 14.11.2015!

Nehmen Sie an unserer Umfrage zum Fachkongress teil und bestimmen Sie selbst, ob Mitarbeiter-Workshops für Ihre Angestellten erwünscht sind! https://de.surveymonkey.com/s/X6KVMYX

 

Unser Imagevideo ist online!

Unter https://www.youtube.com/watch?v=tF-ELNvFSUk können Sie sich das Video ansehen. Wollen Sie das Video auf Ihre Website oder in Ihrem Studio nutzen? Dann fordern Sie den Download-Link mit einer Mail an jung@bundesfachverband-besonnung.de an.

Zurück

subthema 02